Flöte oder Keyboard?

Die Kreissparkasse hat uns einen Zuschuss von 300 € zugesagt,
mit dem wir 6 der geplanten Keyboards kaufen können.
Wir versuchen noch weitere Quellen ausfindig zu machen,
die uns in diesem Punkt unterstützen können.
Zumindest für den „Gruppen-Unterricht“ wären wir damit gerüstet.
Für das private Üben empfiehlt sich ggf. – wenn es das Christkind zulässt –
in Erwägung zu ziehen, ein eigenes Keyboard oder – falls erwünscht –
eine Blockflöte auf den privaten Wunschzettel für Weihnachten zu setzen.
Im Januar/Februar beginnen wir dann mit der Unterrichtsreihe „So ensteht Klang“.

Vorüberlegungen zum Musikunterricht:
Blockflöte, Keyboard und Notenlinien rautiert
Zur genauen Besprechung ist ein weiterer Elternabend empfehlenswert.
Testinstrumente zur Ansicht liegen ab 29.9.22 zur Ansicht
(in der Regel / am besten an Schultagen von 13:10  bis 13:40 Uhr) im Forsthaus bereit.
Über eine mögliche Anschaffung wird noch im November nach Sammlung aller Spenden (im Januar 23?) entschieden.
Absehbar erscheint, dass zumindest 7 Geräte aus den Spenden für die Schule gekauft werden können.

Ein kostengünstiges Keyboard: Casio SA-46